Meine persönlichen Must Haves im Winter

Xmas

Armreifen von Michael Kors // Lackballerinas von Pretty Ballerinas // MK7056 von Michael Kors // Wayfarer von Ray Ban // Schal “Canada” von ACNE // Pflegeset von UGG // Hydrationmaske von Moroccanoil // Kerzenständer von HAY // schwarze Chucks von Converse // Pro Soft Curl von Remington // graue Mini UGG Boots // Shampoo und Spülung von Moroccanoil

*enthält Produktlinks

New in the Beauty Department

Beauty_01

Face and Body Foundation von MAC, Precision Mascara von Isadora und Brow Tech von Smashbox: Die Foundation von MAC wollte ich schon etwas länger ausprobieren, um zu meiner Foundation von Lancome, die es mittlerweile nicht mehr gibt, eine Alternative zu haben. Die Precision Mascara hatte ich als kleine Probe und sie hat mich so überzeugt, dass ich sie als Fullsize haben musste. Um das Brow Tech-Set von Smashbox schwirre ich seit ich die Videos von Ulrikke Lund auf Youtube gesehen habe. Es enthält zwei Puder, jeweils in hell und dunkel, und eine Art Creme, um das Augenbrauenpuder zu fixieren.

Beauty_02

Naked Lidschattenpalette von Urban Decay: Lidschatten kaufe ich sehr selten, aber diese Palette hat so schöne, alltagstaugliche Farben, sodass ich mich entschiede sie mal auszuprobieren – wenn auch erst einmal die kleine Version.

Beauty_03 Beauty_05

Reichhaltige Feuchtigkeitspflege für den Winter: HydraQuench Cream von Clarins, die ich schon als Probe mehrmals getestet habe und sowohl von der Wirkung als auch vom Geruch direkt überzeugt war. Passend zur kalten Jahreszeit wollte ich meine Gesichtspflege auf eine reichhaltige Creme umstellen.

Beauty_06

Ein Lidschatten und Lippenstift aus der LE “Lala Berlin” von Catrize. Hier hat mich, neben Pigmentierung, auch die schöne Verpackung zum Kauf  animiert. Die LE war in manchen Drogeriemärkten restlos ausverkauft, aber bei Müller habe ich noch einen komplett vollen Aufstellet erwischt.

Beauty_07

Von einer Agentur erhielt ich als Dankeschön ein Päckchen mit den folgenden Produkten von Benefit: They’re real! Mascara, They’re real! Push-up Liner und the Porefessional Primer. Diese werden gerne und ausgiebig getestet, da ich Benefit durch und durch liebe.

* enthält Produktlinks

17 11 14

Hallo ihr Lieben,

hallo Montag, hallo neue Woche! Nachdem unsere Nacht von Sonntag auf Montag sehr kurz war, da Emilie erst gegen 4 Uhr eingeschlafen ist, haben wir den heutigen Tag sehr spät begonnen, nämlich erst mit dem Besuch der Hebamme um 12 Uhr. Danach ging es auch gleich weiter, denn heute stand das Neugeborenen-Shooting von Emilie an. Wir hatten dank meiner Mama, die dafür extra Mützen, Decken und Stirnbänder gehäkelt und genäht hat, eine große Auswahl an “Stylingmöglichkeiten”, aber Emi hatte heute andere Pläne als wir und so hat das Lammfell und einige weitere Accessoires meiner Mutter ein wunderbares, dunkles Muster erhalten. Sehr elegant meine Dame! Die Bilder sind trotz der Hektik im Studio sehr schön geworden, wenn auch anders als wir es uns vorgestellt haben. Ich schätze auch mal, dass der Fotograf in dem Bereich noch nicht allzu viel Erfahrung hatte, denn er wusste in manchen Situationen nicht, wie er mit dem Kind, aber auch mit den Ideen von uns umgehen soll. Emilie hat dann doch schon ihren eigenen Kopf, den sie häufig durchsetzt. Während andere Säuglinge in dem Alter durchgängig ihre ruhigen und schläfrigen Phasen haben, so ist unsere Maus eher aktiv und energiegeladen. Wir werden zu Hause mit eigener Kamera und deutlich mehr Zeit und Ruhe die Fotos noch einmal angehen.

Montag

Mantel – H&M
Hose – ZARA Trf
Schuhe – Marc O’Polo
Tasche – ZARA
Schal – ZARA

Ein Vierteljahrhundert – mein Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

der Monat November hat es in sich. Nicht nur, dass wir seit drei Wochen einen neuen Alltag als Familie pflegen (und ganz langsam in unsere alte Routine wiederfinden), am 11. November habe ich meinen 25. Geburtstag gefeiert – meinen ersten Geburtstag als frischgebackene Mama. Das war ein ganz besonderes Gefühl. Jetzt bin ich, wie die Oma immer sagt, ein Vierteljahrhundert alt. Wie ich bereits erwähnt hatte, fiel dieses Jahr die große Feier aus, auch wenn hier und da einige Freunde wehmütig gefragt haben, ob wir unsere Tradition, ein bestimmtes Event zu besuchen, nicht nachholen könnten. Aber dieses Jahr is’ nicht drin. Nach all den Strapazen in den letzten Wochen habe ich entschieden, nur mit meiner kleinen Familie zu feiern. Wir hatten einen super gemütlichen Mittag mit einem ausgiebigen Brunch zu Dritt, auch wenn die Kleine in ihrem Kinderwagen geschlafen und noch nicht viel mitbekommen hat. Draußen herrschte zwar ein furchtbares, nasskaltes Wetter, ziemlich typisch für den November, aber umso gemütlicher war es dann drinnen bei einer Tasse heißer Schokolade mit Sahne und einer Platte voller Leckereien. Es gab auch ganz tolle Geschenke von meinen Liebsten, die mich wie immer überrascht haben. Ein Geschenk darf ich morgen schon mal direkt einlösen: die Mama meines Freundes hat für mich einen Termin bei einer Kosmetikerin ausgemacht und ich soll/darf mich ausgiebig verwöhnen lassen. Auf diese Behandlung freue ich mich sehr, denn lang ist es her, dass ich mir so etwas gegönnt habe und wer weiß, wann ich in Zukunft wieder dazu kommen werde.

Vorgestern hatten wir noch Besuch von Familie und Freunden, die die Kleine sehen wollten. Das Outfit auf den Bildern trug ich dann, als wir abends zum Italiener sind. Die letzten Wochen wurde uns definitiv nicht langweilig, denn es hat sich stets ein Teil der Familie angekündigt, der liegengebliebene Haushalt musste erledigt werden oder gewisse Termine standen auf der Tagesordnung. Den ersten Schwung an Besuchen haben wir aber erfolgreich geschafft. Jetzt kommt die Weihnachtszeit und so geht es nahtlos weiter. Es gibt immer etwas zu tun.

Und so sind im Nu die ersten vier Wochen mit der Kleinen vergangen und man fragt sich schon, wo die Zeit geblieben ist. Aber zum Thema Mama sein und Alltag mit Baby wird es hier schon bald mehr zu lesen geben. Demnächst plane ich einige Blogeinträge über die ersten Wochen als Mama, gemischt mit einigen Eindrücken von der Geburt und einen persönlichen Rückblick auf die 40 Wochen Schwangerschaft. Nur wann ich dazu komme, ist eine andere Sache. Ich hoffe, solche Einträge interessieren euch. Ihr könnt mir ja Feedback dazu geben, ob das was ist, was ihr gerne lesen würdet.

Mi_01 Mi_03 Mi_04

(By the way: draußen ist es ab 16 Uhr oft schon zu dunkel, um schöne Fotos schießen zu können, weshalb ich in der nächsten Zeit wieder vermehrt drinnen Outfitfotos knipsen werde.)

Mantel – Mango
Schal – ZARA
Hose – H&M Mama
Stiefeletten – Marc O’Polo
Tasche – ZARA